Mit Pickleball anfangen

Du hast Gutes über Pickleball gehört und möchtest es mal ausprobieren? Gratuliere zu dieser Entscheidung, du wirst es nicht bereuen!

Wo kann man Pickleball spielen?

Das ist momentan so ziemlich die einzige Hürde beim Einstieg: Pickleball ist noch nicht so bekannt in Deutschland – das ändert sich aber gerade rasant! Die besten Chancen hast du als Einwohner Nordrhein-Westfalens, denn da gibt es mittlerweile in fast jeder größeren Stadt Vereine, die Pickleball anbieten. In der Landeshauptstadt natürlich sowieso. Aber auch in anderen Bundesländern gibt es Pickleball-Vereine. Der Deutsche Pickleball Bund schickt dir auf Anfrage eine Liste. Diese Facebook-Gruppe ist auch ein guter Ort, um Pickleball-Spielmöglichkeiten zu finden. Auf die Idee mit der Suchmaschine („Pickleball <Meine Stadt>“) bist du schon selbst gekommen 😉 Aus eigener Erfahrung weiß ich zudem, dass die Vereine nicht unbedingt zeitnah etwas auf ihren Webseiten veröffentlichen, auch wenn sie bereits eine Pickleball-Gruppe am Start haben. Es lohnt sich also, einfach mal den lokalen Verein deiner Wahl zu kontaktieren und nachzufragen!

Was braucht man an Ausrüstung?

Du brauchst nur ganz normale Sportbekleidung, die du ohnehin schon hast. Schläger und Bälle werden normalerweise von den Vereinen leihweise zur Verfügung gestellt. Insbesondere würde ich davon abraten, im Vorfeld schon Schläger zu kaufen. Die billigen Schläger (unter 50 Euro) sind einfach unbrauchbar, und die teureren solltest du besser erstmal ausleihen: Beim Verein oder bei dem netten Pickleball-Kumpel, der bereits sechs Schläger gekauft hat und gern einen davon für kleines Geld wieder abgibt.

Wie geht das Spiel eigentlich?

Pickleball ist leicht zu lernen, sowohl was die Spielweise als auch was die Regeln betrifft. Das erklären dir die Leute vor Ort innerhalb von 10 Minuten, dann kannst du schon loslegen und mitmachen. Nur die Zählweise beim Doppel ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, darum hab ich diesen kurzen Clip aufgenommen:

Soll ich wirklich mit Pickleball anfangen?

Kurze Antwort: Unbedingt! Lass uns mal die zwei üblichen vermeintlichen Hinderungsgründe durchgehen:

Ich bin zu alt / zu jung / zu unsportlich / zu unbegabt für Rückschlagspiele

Pickleball ist eins der inklusivsten Spiele der Welt: Jeder kann mit jedem im Doppel zusammenspielen und Spaß haben. Und zwar ziemlich schnell, ohne erst lange üben zu müssen. Insbesondere ist die Diskrepanz zwischen guten Spielern und Anfängern nicht derart groß, dass beide Seiten schnell frustriert sind. Mit anderen Worten: Die Anfänger verlieren zwar gegen die guten Spieler, aber es kommen trotzdem viele gute Ballwechsel zustande. Weil Pickleball einfach so entworfen wurde!

Ich kenn da ja keinen

Die Pickleball-Community ist sehr aufgeschlossen und wertschätzend gegenüber Neueinsteigern: Du findest garantiert schnell Anschluss und kannst mitspielen. Ich habe selbst schon andere Erfahrungen z.B. mit Tischtennis-Vereinen gemacht, wo man als Neuankömmling gern auch mal ignoriert wird und die alten Hasen am liebsten nur untereinander spielen. Das ist beim Pickleball völlig anders, keine Sorge!

Es ist gut fürs Herz

Pickleball hält nicht nur körperlich fit, es bringt auch gutes Karma 🙂 Diesen Song kann ich mir beispielsweise nicht über Golf vorstellen, aber bei Pickleball passt er genau:

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..